Nach der Ernte: Pflanzenschutz

Da der Spargel nur von Juni bis ca. Mitte September Zeit hat neue Kraft zu sammeln, müssen wir ihn möglichst gesund erhalten. Wir versuchen das Unkraut durch regelmäßige mechanische Bodenbearbeitung (Grubbern zwischen den Reihen) am Aufwachsen zu hindern. Das Spargelkraut schneiden wir zudem ab, wenn es verblüht ist und arbeiten es ein. Auf diese Weise können Pilze schlechter in das sogenannte Spargelrhizom gelangen und die Pflanze nicht so schnell im nächsten Jahr besiedeln. Außerdem achten wir darauf, in unseren Kulturen ein Umfeld zu erhalten, das Nützlinge nicht schädigt, sondern fördert. Unsere Nützlinge sind unter anderem Florfliegen, Spinnen und Marienkäfer.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.